SUPYoga & SUP WorkoutSUPYoga & SUP Workout

SUP Abkürzung von Stand Up Paddle-Board.

Ursprünglich geht das SUP auf polynesische Fischer zurück.
Auf Hawaii war SUP der Sport des Königs.
Nur auserwählte durften sich, außer ihm, stehend fortbewegen.

Im  20. Jahrhundert wurde das Stehpaddeln eine komfortable Fortbewegungsart für Surf-Lehrer auf Hawaii. Erst später wurde das SUP fahren neben dem Windsurfen und den Wellenreiten betrieben, da es dazu weniger Wind bedarf.

Warum SUP-Yoga

Perspektivenwechsel
SUP-Yoga ermöglicht eine ganz neue Perspektive, denn das schwimmende Yoga-Studio verändert sich ständig. Mal schaut man auf den See hinaus, mal ans Ufer.

Natur pur
Yoga im Freien bietet viele schöne unterschiedliche Details. Das tanzende Sonnenlicht auf der Wasseroberfläche, das Wasser an sich, mal seicht, mal wellig. Möwen und Enten, die dich beim Üben begleiten. 

Alles im Gleichgewicht
Alle Yoga-Übungen, die dir an Land ganz einfach gelingen, werden im nassen Element zu einer wahren Herausforderung, denn du musst die Balance auf dem sich ständig bewegenden Board versuchen auszugleichen und stets die Körperspannung halten.

Back to the Basics
SUP-Yoga lädt geradezu  dazu ein, an seiner Ausrichtung zu feilen. Aufgrund des wackeligen Untergrunds merkt man sehr deutlich, welche Körperpartien nicht richtig aktiviert sind oder zu stark angespannt sind.

Konzentration
Auf einer schwimmenden Matte muss jede Bewegung genau überlegt werden, oder man landet im kühlen Nass. Diese Konzentration auf das Hier und Jetzt verhindert ganz natürlich deine Gedanken an Arbeit und Stress.

Das Schönste kommt zum Schluss
Savasana wird zu einer ganz besonderen Freude, wenn man ganz sanft vom Wasser geschaukelt wird.

Termine 2018
SUP Yoga, jeweils von 08.00 bis 09.30 Uhr    
Mai: 27. & 31.Mai
Juni: 7./10./14./ 24, 28.
Juli: 5./ 8./ 12./19./ 26./ 29.
August: 2./9./16./ 19./ 23.
 
SUP Workout, jeweils von 18.30 bis 20.00 Uhr        
Mai: 30.
Juni: 6./13./27.
Juli: 4./11./ 18./ 25.
August: 1./ 8./ 15./22.

Kursbuchungen unter: www.sup-chiemsee.de oder Tel. +49 (0) 176-843 70 3

 

 


Zurück